Aktuelle Seite: HomeMusikschuleDer Ansatz

Der Ansatz

??? Wie setze ich meine Trompete an die Lippen,
damit möglichst rein und locker der Ton entstehen kann ???

Diese Frage beschäftigt Blechbläser schon seit Jahrhunderten. Da kann man sehen, wie wichtig aber auch kompliziert dieses Thema ist.

Als ANSATZ bezeichnet man die Stellung der Lippen bzw. die Position des Mundstückes auf denselben, aber auch die Anspannung und Form der Lippen eines Blechbläser zum Zeitpunkt der Tonerzeugung.

Die Position des Mundstückes sollte am Anfang so gut es geht in der Mitte der Lippen sowohl von der Seite als auch von vorne sein. Ganz wichtig ist in diesem Zusammenhang, dass der obere und untere Rand des Mundstückes nicht im "Rot" der Lippe (weder Ober- noch Unterlippe) aufliegt. Das sogenannte Einsetzen des Mundstückes direkt in eine Lippe hat in den allermeisten Fällen zur Folge, dass keine konstant guten Leistungen auf dem Blechblasinstrument hervorbegracht werden können.

Aber die Position des Mundstückes kann auf die vielfältigste Weise erfolgen, wie folgende Collage beweist. Sämtliche Schüler konnten durchaus tadellos auf der Trompete bzw. Flügelhorn spielen.

Ansatzstudien

Aber wenn man die Bilder von zwei absoluten Vollprofis und Hochleistungstrompetern betrachtet, sieht man schon optisch die große Kraft, die dahinterstecken muss, um Spitzenleistungen erbringen zu können.

Ansatzstudien Profis

Vielen Dank an Florian Klingler von den Münchner Philharmonikern und Heinrich (Heinz) Bruckner von den Wiener Symphonikern.

Go to top